Über uns

Die Lauschtouristen

Wir sind ein kleines, flexibles Team von Fachleuten. Der Kern ist unsere Redaktion – mit drei Redakteur/-innen, zwei Sounddesignern und einer Projektmanagerin für Fremdsprachen. Hier wird getextet und in der hauseigenen Sprecherkabine produziert.

Über die Jahre hat sich ein festes Netzwerk aus Partnern entwickelt, in dem sich jeder auf seine Stärken konzentriert. Dazu gehören professionelle Sprecher und Übersetzer, sowie etablierte Softwareschmieden, Geräteentwickler und Designagenturen, die immer wieder ihre Kompetenzen einbringen.

Wir wachsen bewusst langsam, um den individuellen Stil der Lauschtouren bewahren zu können. Gleichzeitig freuen wir uns immer über Bewerbungen von Menschen, die gerne Geschichten erzählen, gut mit Menschen können, ein Auge fürs Detail und idealerweise eine radiojournalistische Ausbildung haben: jobs@lauschtour.de.

Wie alles begann…

Die LAUSCHTOUR-Geschichte

Audioguides und Apps entwickeln, die frischen Wind in Kunst und Kultur bringen. Mit dieser Idee hat der Radio-Journalist Marco Neises im Juli 2010 die Firma LAUSCHTOUR gegründet. Wie das Recherchieren, Texten und Sprechen fürs Hören funktioniert, hatte er 8 Jahre lang beim Hörfunk gelernt. Als Redakteur, Reporter und DJ beim SWR. Im Jahr 2010 wurde er beim Axel-Springer-Preis für junge Journalisten ausgezeichnet.

Nach einem Überraschungsanruf aus der Eifel, aus dem sich die ersten beiden Wander-Lauschtouren ergaben, und einem darauf folgenden Auftrag im Mainzer Gutenberg-Museum, war die Zeit reif für die Selbstständigkeit. Seitdem denkt Marco zwar immer noch wie ein Radioreporter, freut sich aber, dass die Ergebnisse nicht mehr wie beim Radio versendet werden, sondern etwas Dauerhaftes entsteht.

Im Januar 2011 gab es Sekt. Denn die erste iPod-Hörwanderung in der Eifel wurde beim Bundeswettbewerb Land der Ideen ausgezeichnet. Der Tourismusverband Bayerisch-Schwaben, der mittlerweile 13 Touren als App anbietet, gewann mit den Lauschtouren den ADAC-Tourismuspreis 2013.